Umgang mit Suchtmittelabhängigen II , Förderung von Motivations- und Veränderungsprozessen (DO FHE 240304 Sucht 2)

  • Dieses Modul besteht aus 1 x 6 Unterrichtsstunden Online-Seminar und 3 Unterrichtsstunden Selbststudium.
    Seminarzeit: 9:30-15:45 Uhr
    Die Schulung Suchtmittelabhängigkeit 1 ist Voraussetzung, um an dieser Schulung teilnehmen zu können.
    Eine professionelle Grundhaltung gegenüber dem süchtigen Menschen ermöglicht Abgrenzung im beruflichen Alltag und eine Stärkung der Eigenverantwortung des Abhängigen. Die theoretische Auseinandersetzung sensibilisiert für die Suchtdynamik. So lassen sich Beziehungsfallen und -verstrickungen erkennen und vermeiden. Der Themenbereich Kommunikation ermöglicht einen Einblick in die Initiierung und Förderungen von Motivations- und Veränderungsprozessen.

    Das Modell der Motivierenden Gesprächsführung (MI = Englisch: Motivational Interviewing) ist ein etabliertes, fachlich anerkanntes und evaluiertes Methodenwerkzeug. Es ist inzwischen eine
    Grundlage der fachlichen Arbeit in der Suchthilfe und ist ein personenzentrierter, zielorientierter Kommunikationsstil mit dem besonderen Fokus auf Veränderungen.
    Ziel ist, die persönliche Motivation und Selbstverpflichtung zur Verhaltensänderung durch Hervorrufen und Vertiefen
    der eigenen Änderungsgründe einer Person in einer Atmosphäre der Akzeptanz und Anteilnahme zu erhöhen.

    Neben der Weiterentwicklung der eigenen Kompetenzen wird durch den Kurs auch die Weitervermittlung der Klient:innen in geeignete Angebote der Suchthilfe optimiert bzw. die Kooperation mit der Suchthilfe gefördert. Das bezieht sowohl das Wissen über Angebote des Suchthilfesystems als auch über die Grenzen der eigenen professionellen Möglichkeiten ein.

  • Inhalte:
    Schwerpunkt: Förderung von Motivations- und Veränderungsprozessen (Motivierende Gesprächsführung)

    - Grundlagen von Veränderungsprozessen
    - Grundhaltung der Motivierenden Gesprächsführung

    - Ansätze zur förderung von Änderungsbereitschaft
Leitung:
Jan Bernd Renger


Zielgruppe:
Sozialbetreuer


Max. Personenzahl: 20

Seminarbeitrag: 60,00 €

Termin

04.03.2024 09:30 - 15:45 Uhr

Ort

Online via ZOOM